27. Mai 2014

Eurex Exchange

| Eurex Exchange

Eurex führt Kontrakte auf kurzfristige, besicherte Euro-Finanzierungen ein

Weiterer Ausbau des Segments Zinsderivate/ Lancierung am 10. September 2014

Der internationale Terminmarkt Eurex Exchange baut sein Segment Zinsderivate weiter aus. Ab 10. September 2014 wird ein neues Geldmarkt-Produkt angeboten. Das geplante Geldmarkt-Derivat ist ein Futures-Kontrakt („Einmonats-EUR Secured Funding Futures“), der auf Zinssätzen von kurzfristigen Repo-Transaktionen des regulierten GC Pooling®-Marktplatzes basiert, abgebildet im STOXX® GC Pooling EUR Deferred Funding Rate Index.

„Mit dem EUR Secured Funding Future ermöglichen wir erstmals das Hedging von Risiken im besicherten Geldmarkt mit einem börsengehandelten Derivat. Der STOXX GC Pooling Index als Marktbarometer von Europas größtem besicherten Geldmarkt ist eine transparente Ergänzung zu unbesicherten Benchmark-Indizes“, sagte Mehtap Dinc, Mitglied des Eurex-Vorstands.

Der neue Futures-Kontrakt auf besicherte Euro-Finanzierungen ergänzt die beiden bereits an Eurex Exchange gelisteten Futures auf den Eonia und Euribor, die den unbesicherten Geldmarkt abbilden. Zusammen mit den bereits börslich gelisteten Eurex-Zinsderivaten können Eurex Exchange Nutzer ab September die gesamte besicherte und unbesicherte Euro-Zinskurve handeln.

Die Einführung wird von einem Market-Making-Programm unterstützt, um von Beginn an für Liquidität im Orderbuch zu sorgen. Der Einmonats-EUR Secured Funding Future erlaubt es, Zinserwartungen über eine Mindestreserve-Erfüllungsperiode der EZB zielgerichtet zu handeln. Der Futures-Kontrakt hat ein Nominalvolumen von 1 Mio. Euro und wird bei Verfall bar ausgeglichen. Die Handelszeit ist von 8:00 bis 18:00 Uhr MEZ.

Media contact:

Marktstatus

XEUR

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.