24. Nov 2021

Eurex

MSCI-Derivate: Verlängerung der Entgelt-Reduktion und des Asian Broker-Programms

Eurex-Rundschreiben 108/21 MSCI-Derivate: Verlängerung der Entgelt-Reduktion und des Asian Broker-Programms


1.  Einführung

Gemäß Eurex-Rundschreiben 103/20 bietet Eurex Clearing AG aktuell reduzierte Transaktionsentgelte für ausgewählte MSCI-Futures an. Diese temporäre Reduktion ist befristet bis zum 31. Dezember 2021, und soll nun in angepasster Form verlängert werden vom 1. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2022.

Bereits ab dem 1. Dezember 2021 und ebenfalls bis zum 31. Dezember 2022 wird darüber hinaus das bestehende Asian Broker-Programm für ausgewählte MSCI-Futures verlängert. Dieses Incentive-Programm richtet sich an Marktteilnehmer, die während der asiatischen Handelszeiten in ausgewählten asiatischen MSCI-Futures als Interdealer-Broker agieren.

2.   Erforderliche Tätigkeiten

Interessierte Marktteilnehmer für das Asian Broker-Programm werden gebeten, das ausgefüllte Formular (Anhang 2) an Eurex Frankfurt AG zu senden. Marktteilnehmer, die bereits am Asian Broker-Programm teilgenommen haben, müssen sich nicht nochmal anmelden. 

3.   Details 

A.    Für den Zeitraum vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022 werden die Transaktionsentgelte für die in der Tabelle A im Anhang 1 genannten Produkte, wie in der Tabelle beschrieben, reduziert.

Die Transaktionsentgelte für alle anderen MSCI Derivate sind im aktuellen Preisverzeichnis auf der Eurex-Website www.eurex.com unter dem folgenden Link veröffentlicht:

Rules & Regs > Eurex-Regelwerke > Preisverzeichnis der Eurex Clearing AG (nur in Englisch)

B.    Zur weiteren Steigerung der Aktivität in asiatischen MSCI Index-Futures werden Marktteilnehmern aus Asien, die als Interdealer-Broker agieren und die Möglichkeit der direkten Geschäftseingabe aus einer asiatischen Lokation haben, für den Zeitraum von 1. Dezember 2021 bis 31. Dezember 2022 monetäre Incentives angeboten. Folgende Bedingungen sind hierbei zu erfüllen:

  • Nur Geschäfte, die während der asiatischen Handelszeit (d. h. vor 08:00 CET) eingegeben werden, werden berücksichtigt,
  • Nur Geschäfte, bei denen der Marktteilnehmer als Interdealer-Broker agiert, d.h. die Geschäftseingabe erfolgt über das A-Konto mit anschließender Weitergabe der Position(en), werden berücksichtigt,
  • Nur Geschäfte in den unten aufgeführten Produkten werden berücksichtigt.

Pro gehandeltem Kontrakt in diesem Zeitraum zahlt Eurex Frankfurt AG dem Marktteilnehmer einen festen Betrag, der sich während Roll-Monaten (März, Juni, September und Dezember) und Nicht-Roll-Monaten unterscheidet. Für Geschäfte, bei denen der Broker initial sowohl auf der Kauf-, als auch die Verkaufseite steht, werden für beide Seiten die Incentives gezahlt. Ebenso werden bei Kalender-Spreads („rolls“) Incentives für beide Verfälle („legs“) gezahlt.

Alle Auszahlungen sind in U.S.-Dollar (USD) und werden quartalsweise getätigt. Details sind der Tabelle B in Anhang 1 zu entnehmen.

Pro Produkt und Broker gibt es einen maximalen Auszahlungsbetrag von 10.000 USD per Monat (in einem Roll-Monat) bzw. 7.500 USD pro Monat (in einem Nicht-Roll Monat).

Eurex Frankfurt AG behält sich das Recht vor, sowohl die Liste der Produkte, als auch die jeweiligen Incentives quartalsweise anzupassen. Eine mögliche Anpassung wird über ein weiteres Eurex-Rundschreiben bekannt gegeben.

Marktteilnehmer, die an dem Asian Broker-Programm teilnehmen möchten, können nicht gleichzeitig an einem anderen Incentive-Programm für MSCI-Derivate an Eurex teilnehmen.

Anhänge:

  1. Zu 3. Details: Tabellen für A und B 
  2. Antragsformular zum Asian Broker-Programm (nur in Englisch)

Weitere Informationen

Empfänger:

Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Vendoren

Zielgruppen: 

Front Office/Handel, Middle + Backoffice, IT/System Administration, Revision/Security Coordination

Kontakte:

Rachna Mathur, Equity & Index Sales, Tel. +1 212 309 93 08, rachna.mathur@eurex.com;
Mezhgan Qabool, Equity & Index Sales, Tel. +65 6597 3062, mezhgan.qabool@eurex.com;
Ralf Huesmann, Equity & Index Product Design, Tel. +49-69-211-1 54 43, ralf.huesmann@eurex.com

Verweis auf Rundschreiben:

Eurex-Rundschreiben 103/20

Web:

www.eurex.com 

Autorisiert von:

Dr. Randolf Roth


Marktstatus

XEUR

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.