15. Sep 2022

Eurex

Index Total Return Futures: Einführung von Kalender-Strategien

Eurex-Rundschreiben 089/22 Index Total Return Futures: Einführung von Kalender-Strategien

1.   Einführung

Mit Wirkung zum 26. September 2022 werden Kalender-Strategien für Index Total Return Futures („Index-TRFs“) auf die folgenden Produkte verfügbar sein:

  • EURO STOXX 50® (TESX
  • EURO STOXX® Banks (TESB)
  • EURO STOXX® Select Dividend 30 (TEDV)
  • FTSE® 100 (TTUK)
  • iSTOXX® Europe Collateral Indices (TCBX, TC1L)

Dieses Rundschreiben enthält alle Informationen zur Nutzung der Kalender-Strategien für die Index-TRFs.

Datum der Umsetzung in Produktion: 26. September 2022

2.   Erforderliche Tätigkeiten

Den Handelsteilnehmern wird empfohlen, die Informationen in diesem Rundschreiben genau zu analysieren im Hinblick auf mögliche Auswirkungen auf ihre eigenen technischen Systeme. Daher könnte es für die Handelsteilnehmer erforderlich sein, ihre internen Prozesse und technischen Schnittstellen zu aktualisieren, um sie an diese Änderung anzupassen.

3.   Details 

Die Nutzung der Kalender-Strategien wird im T7-Handelssystem wie folgt möglich sein:

  • Die Strategien mit Index-TRFs werden nur über die Eurex Trade-Entry-Services (TES) verfügbar sein. Orderbuch-Handel wird nicht angeboten.
  • Kalender-Spread-Strategien werden aus zwei Teilgeschäften („Legs“) bestehen, wobei das Verfallsdatum des ersten Teilgeschäfts vor dem Verfallsdatum des zweiten liegen muss (z.B. Buy DEC23 und SELL DEC27)
  • Die Marktseite der Kalender-Spread-Strategien ist wie folgt festgelegt:

o    BUY-Strategie entspricht „Buy Verfall erstes Leg und Sell Verfall zweites Leg“)
o    SELL-Strategie entspricht „Sell Verfall erstes Leg und Buy Verfall zweites Leg“)

Beispiel: Buy TESX DEC23 und Sell TESX DEC27, wobei:

o    Buy Kalender-Spread-Strategie „Buy TESX DEC23 und Sell TESX DEC27“ entspricht
o    Sell Kalender-Spread-Strategie „Sell TESX DEC23 und Buy TESX DEC27“ entspricht

  • Kalender-Strategien werden vom Händler definiert und sind an diesem Tag aktiv. Danach werden sie vom System automatisch gelöscht.
  • Das Verhältnis für die Strategie wird 1:1 sein (d.h. jedes Teilgeschäft enthält die gleiche Anzahl Kontrakte).
  • Jedes einzelne Teilgeschäft der Strategie muss vom Händler mit seinem jeweiligen Preis (TRF-Spread) in Basispunkten eingegeben werden. Das Eurex T7-Handelssystem wird den entsprechenden Preis in Clearing-Notation in Indexpunkten berechnen.
  • Beide Teilgeschäfte einer Kalender-Strategie haben die gleiche Transaktionsart (entweder nur Trade-at-Close (TAC) oder nur Trade-at-Market (TAM)). Bei TAM-Geschäften kann ein frei wählbarer Stand des zugrunde liegenden Index eingegeben werden, der auf beide Teilgeschäfte des Kalender-Spreads angewendet wird.
  • Jedes einzelne Teilgeschäft der Strategie muss die Anforderung der Mindestzahl zu handelnder Kontrakte (MTBS) des jeweiligen Index-TRF erfüllen.

Kalender-Strategien sind bereits in der Simulationsumgebung für Testzwecke verfügbar.


Weitere Informationen

Empfänger:

Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Vendoren

Zielgruppen: 

Front Office/Handel, Middle + Backoffice, IT/System Administration, Revision/Security Coordination

Kontakt:

Stuart Heath, Equity & Index Product Design, Tel. +44-207-862-72 53, stuart.heath@eurex.com;
Elena Marchidann, Equity & Index Product Design, Tel. +44-207-862-72 65, elena.marchidann@eurex.com

Web:

www.eurex.com

Autorisiert von:

Dr. Randolf Roth


Marktstatus

XEUR

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.